- JACQUES BiEHL inox, agent de châteaux & domaines – Cologne

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Regionen > Produzenten
 

Château Coccinelles

 


Château Coccinelles – Bio-Produzent der ersten Stunde


Wer dachte in der 70er Jahren schon an Bio-Produktion? René Fabre, Spross einer alteingesessenen Winzerfamilie an der Rhône. Zusammen mit einigen Mitstreitern entwickelte er das erste Bio-Lastenheft für Wein, das 1974 vom französischen Landwirtschaftsministerium anerkannt wurde. 1978 durfte das Château des Coccinelles als eines der ersten in Frankreich die Auszeichnung „biologisch“ tragen.
 
Heute führt die nächste Generation die Geschicke des Châteaus in diesem Sinne weiter. Fabre-Schwiegersohn Jean-Baptiste Mangin ist für die strategische Ausrichtung verantwortlich. Er versteht es meisterlich, Bio-Philosophie und moderne Kellertechnik miteinander zu verbinden.

Das Weingut erstreckt sich über 80 Hektar in der Hochebene von Signargues am „rechten Ufer“ des südlichen Rhônetals. In diesem ehemaligen Flussbett der Rhône findet man dieselben runden Kiesel wie im benachbarten Châteauneuf-du-Pape. Der Boden ist jedoch in der Tiefe tonhaltiger als an der Oberfläche, wodurch die Reben optimal mit Wasser versorgt werden. An 200 Tagen im Jahr sorgt der Mistral in den nach Süden und Südosten ausgerichteten Weinbergen für gesundes Wachstum. Anspalieren, manuelles Entlauben und grüne Weinlese tun ihr übriges, um eine optimale Qualität zu garantieren.
  
Und die Weine? Sie glänzen ausnahmslos durch Harmonie und Finesse. Produziert werden die Appellationen Côtes du Rhône, Côtes du Rhône Villages Signargues und Pays d’Oc IGP in allen Farben. Segmentiert wird das Angebot in drei Linien: Die fünf Weine des „Château des Coccinelles“ spiegeln das charaktervolle Terroir wider, während die drei Referenzen der „Domaine des Coccinelles“ mehr auf Frucht abzielen. Last but not least decken die Pays d‘Oc die Nachfrage nach rebsortenreinen Chardonnays, Merlots und Syrahs.



 

Signargues 2014 – Eleganz und Körper

Das Glanzstück des Châteaus. Zu Recht, denn dieser Wein macht der südlichsten der Côtes du Rhône Village-Appellationen alle Ehre. Er stammt von 30 bis 50 Jahre alten Reben, die auf einem ehemaligen Flussbett der Rhône stehen.

Im Glas präsentiert er sich delikat und gleichzeitig körperreich mit einem guten Alkoholgerüst. In der Nase ist er gleichzeitig balsamisch, fruchtig und würzig mit Aromen von dunklen Beeren und reifer, saftiger Kirsche. Der Grenache Noir sorgt für einen langen Abgang. Ein echtes Kraftpaket für 6,15 € ab Keller.


.

Name

Côtes du Rhône Villages Signargues

Jahrgang

2014

Appellation

AOP Côtes du Rhône Villages Signargues

Rebsorten

Syrah, Grenache

Alkohol

14 % Vol.

 


Château des Coccinelles Rosé 2015 – Frische mit Nachhall


Als Rosé ist der regionale Côtes du Rhône eine echte Rarität. Nur rund 7 Prozent der Jahresproduktion der Region wird als Rosé vermarktet. Und so interpretiert das Château de Coccinelles den Rhône-Rosé: ausgewogen und erfrischend mit dominanten Erd- und Himbeeraromen und langem Abgang.

Zu haben ist der frische Rhône-Wein für 4,49€ ab Keller. Bestellen Sie noch heute Proben und überzeugen Sie sich selbst von der Qualität!





Name

Château des Coccinelles Rosé

Jahrgang

2015

Appellation

AOP Côtes du Rhône

Rebsorten

75 % Cinsault - 25 % Syrah

Alkohol

13 % Vol.

 


Coccinelles Merlot – samtweicher Gaumenschmeichler

Neben den komplexeren Côtes du Rhône-Weinen hat die Familie Fabre auch unkomplizierte rebsortenreine Landweine im Angebot. Mit ihrem Bio-Merlot aus 25 Jahre alten Reben beweist sie, dass diese Traube auch an der Rhône ihre Berechtigung hat.

Und so stellt sich der unkomplizierte Tropfen zur Schau: granatrote Robe, Aromen von roten und dunklen Früchten und eine samtweiche Textur. Ein herrlicher Genuss für 2,99€ ab Keller.

Name

Coccinelles Merlot

Jahrgang

2015

Appellation

IGP Pays d’Oc

Rebsorten

Merlot

Alkohol

13 % Vol.

 


Coccinelles Chardonnay – Frucht, Blüten und Honig im Glas

Die weiße Landwein-Variante des Château Coccinelles ist ein sortenreiner Chardonnay. Im Aromenspektrum herrschen reife weiße Steinfrüchte wie der Weinbergpfirsich vor. Außerdem hat der Wein eine saftige honigartige, an.

Mirabellen erinnernde Note. Beim Schwenken entwickelt er frische Blütenaromen. Am Gaumen zeigt er sich gehaltvoll mit einem weichen Abgang. Zu haben ist dieser aromatische Gaumenkitzel für Sie schon ab 3,11€ ab Keller.

Name

Coccinelles Chardonnay

Jahrgang

2016

Appellation

IGP Pays d’Oc  

Rebsorten

100% Chardonnay

Alkohol

% Vol.

 

Name des  Weingutes

Château des Coccinelles

Region

Rhônetal

Produzierte Appellationen

  • AOP Côtes du Rhône

  • AOP Côtes du Rhône Villages Signargues

  • IGP Pays d’O

Rebsorten

  • Rot: Syrah, Grenache, Mourvèdre, Merlot

  • Weiß: Roussanne, Chardonnay

Rebfläche

80 Hektar

Jahresproduktion

400.000 Flaschen

Besonderheiten

  • Bio-Produktion

  • Vino-Look-Glaskorken für den CdR Signargues

Adresse

SCEA Château des Coccinelles

Ansprechpartner: Jean-Baptiste Mangin

Rue des Ecoles

F-30390 Domazan

Tel.: 0033 4 66 57 03 07
E-Mail: domcoccinelles@aol.com
Internet: www.chateau-coccinelles.com  
Ust-IdNr.: FR87422616706

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü